Newsletter

Wir informieren Sie gern durch unseren Newsletter über aktuelle Neuerscheinungen und Projekte.

Anrede

Vorname

Nachname

E-Mail-Adresse

 Anmelden  Abmelden

Angaben mit * sind Pflichtangaben.

Kontakt

Forschungsstelle für Transnationales Wirtschaftsrecht

Juristischer Bereich
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
(Juridicum)
Universitätsplatz 5
D-06108 Halle (Saale)

Tel.: +49-(0)345-5523180
Fax: +49-(0)345-5527201
E-Mail: telc@jura.uni-halle.de

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure

Symposien Notarrecht

Die Symposien fanden unter der Leitung von Prof. Dr. Armin Höland und Prof. Dr. Rolf Sethe statt.

„Materielle, verfahrens- und steuerrechtliche Folgen gestörten Grundstückskaufs und Grundstückshandels“

4. Notarsymposium am 3.4.2008

  • Prof. em. Dr. Walter Roland, Halle, „Das Gewährleistungsrecht bei Kaufverträgen über Grundstücke (§§ 433 Abs. 1 Satz 2, 434 ff.)“
  • Notar Christian Salzig, Oschatz, „Die sachgerechte Gestaltung des Ausschlusses von Sachmängelrechten des Käufers beim Kauf privater Gebrauchtimmobilien“
  • Notar Dr. Albert Block, Parchim, „Auswirkungen von Sachmängelansprüchen bzw. weiterer materiell-rechtlicher Störungen auf die verfahrensrechtliche Anweisung gegenüber dem vollziehenden Notar“
  • RA/StB/WP Dr. Thomas Weckerle, Hagen, Halle, „Zur Abgrenzung des gewerblichen Grundstückshandels von der privaten Vermögensverwaltung“ 

„Erbrechtliche und steuerrechtliche Fragen der Vermögens- und Unternehmensnachfolge“

3. Notarsymposium am 6. Juni 2007

  • StB Dr. Andreas Söffing, Frankfurt/M., „Unternehmensbezogene Fragen der Erbschaftsteuerreform“
  • RA Dr. Thomas Trölitzsch, Stuttgart, „Zweckmäßige Nachfolgeklauseln in GmbH-Satzungen“
  • Prof. Dr. Susanne Sieker, Halle, „Ertragsteuerliche Folgen der Unternehmensnachfolge“
  • Notar Prof. Dr. Christopher Keim, Bingen, „Die Beschränkung der Erbenhaftung für unternehmensbezogene Nachlassverbindlichkeiten“
  • Notar Dr. Malte Ivo, Hamburg, „Das Vermächtnis als Gestaltungsinstrument der Unternehmensnachfolge“

„Eheverträge und Scheidungsfolgenvereinbarungen“

2. Notarsymposium am 29. März 2006

  • RiBGH Prof. Dr. Thomas Wagenitz, Karlsruhe / Halle, „Wirksamkeits- und Ausübungskontrolle bei Eheverträgen - Überblick über die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs“
  • Notar Prof. Dr. Günter Brambring, Köln, „Fragen der inhaltlichen Gestaltung von Eheverträgen aus notarieller Sicht“
  • Prof. Dr. Rolf Sethe, LL.M., Halle, „Grenzen der Gestaltungsfreiheit von güterrechtlichen Vereinbarungen“
  • Dr. Thomas Weckerle, Halle, „Steuerliche Aspekte von Güterstandsvereinbarungen und Scheidungsfolgen“
  • Direktor des AG Dieter Bäumel, Hainichen, „Unterhaltsrechtliche Aspekte bei der Gestaltung von Eheverträgen und Scheidungsfolgenvereinbarungen“

„Die GmbH in der Krise“

1. Notarsymposium am 8. April 2005

  • Prof. Dr. Urs Peter Gruber, Halle, „GmbH in der Krise: Kriterien für die Feststellung der Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung und Kreditunfähigkeit der Gesellschaft“
  • Prof. Dr. Joachim Priester, Hamburg, „Kapitalaufbringung und erhaltung in der Krise“
  • Prof. Dr. Christian Schröder, Halle, „Insolvenz der GmbH aus Sicht der Strafrechtspraxis“
  • Notar Dr. Dieter Heckschen, Dresden, „Umstrukturierung vor und in der Insolvenz“
  • Prof. Dr. Rolf Sethe, LL.M., Halle, „Fragen der Nachtragsliquidation“